Daydream Nackenkissen

Ich möchte Euch heute ein Nackenkissen zeigen, welches ich die letzte Woche über getestet habe. Es ist das ‚daydream Premium Reise-Nackenkissen mit Memory Foam‘, welches es in grau, blau und schwarz gibt. Ich habe mich für die erste Variante entschieden. Die Optik gefiel mir sofort. 🙂
imageDas sagt der Hersteller:

Nackenkissen aus viskoelastischem Polyurethanschaum – reagiert auf Temperatur und Auflagedruck und passt sich optimal den Kopf- und Nackenkonturen an
▪ ideal beim Lesen/Fernsehen auf dem Sofa oder auf langen Reisen
▪ geeignet auch für die Badewanne und als Kopfstütze im Auto
▪ kuscheliger separat abnehmbaren Bezug
▪ Maße: 33 cm x 30 cm x 13 cm
▪ bis 30 Grad per Hand waschbar
▪ Vorbeugend gegen Nacken- und Kopfschmerzen
(Quelle: Amazon)
imageAls ich diesen Test angeboten bekommen habe, war ich sofort Feuer und Flamme. Ich habe sehr mit Verspannungen im Nackenbereich zu kämpfen und bin froh, wenn ich eine Stütze habe. Gerade bei langen Autofahrten als Beifahrer muß ich sehr aufpassen, wie ich sitze und wie ich meinen Kopf halte.

Da wir letzte Woche nach Holland gefahren sind, konnte ich das Kissen direkt testen. Die Fahrt dauerte knapp 3 Stunden und ich war vorher schon leicht verspannt.
imageDas besondere an diesem Nackenkissen ist die optimale Anpassungsfähigkeit. Man muß sich also nicht nach dem Kissen richten, sondern das Kissen paßt sich Kopf und Nacken an.
Das Gute, die Füllung geht immer wieder in die Ursprungsform zurück. Hier wird also nichts verbogen, verbeult o.ä. (Für das 2. Foto von links (oben), mußte ich ganz schön schnell auf den Auslöser drücken. 😉 )
imageDas Kissen ist richtig schön kuschelig und weich. Der Stoff ist leicht plüschig und kann sogar abgenommen und gewaschen werden.

Auch noch toll ist, daß die Weite regulierbar ist. So kann man entscheiden, ob man eine schwache oder stärkere Stützkraft möchte.
imageIch habe mir das Kissen während der Fahrt eng um den Hals gelegt. Meine Nackenmuskulatur war die ganze Zeit über gut gestützt und Kopfschmerzen hatten keine Chance.
Auch beim fernsehen habe ich es benutzt. Hierbei als lockere Unterstützung beim Sitzen.

Mein Fazit:

Ich liebe das daydream Kissen jetzt schon und werde es noch oft nutzen. Die Verarbeitung ist top, und es ist sehr leicht und handlich. Auf der nächsten Flugreise ist es auf jeden Fall dabei. Und bis dahin liegt es immer in Reichweite.

Herzlichen Dank für den tollen Test! 🙂

4 Kommentare zu “Daydream Nackenkissen

  1. Das sieht wirklich nach einem guten Nackenkissen für längere Reisen aus. Ich habe auch oft mit Nackenverspannungen zu kämpfen. Zu Hause schlafe ich nur noch mit einem Nackenstützkissen, aber bei Reisen fehlt mir das oft. Da wäre so ein Nackenhörnchen bestimmt eine super Lösung.

  2. Ich habe mir dieses Kissen auch vor ca. einem Jahr gekauft und bin positiv überrascht. Anders als viele andere Kissen in dieser Preisklasse, ist die Form grundsätzlich noch super in Takt und nicht „plattgedrückt“.

  3. Moin,

    ich kann es auch nur bestätigen, Nackenkissen sind der Hammer für lange Reisen. Gerade wenn man lange im Flugzeug hockt oder als Beifahrer auf langen Autofahrten, die Dinger helfen dem Nacken so gut. Schöner Testbericht…

    Ahoi
    Alexander

  4. Hey, dein Testbericht ist sehr gut. Ich kenne das Gefühl, weil ich öfter unterwegs bin. Dieses Kissen begleitet mich im Auto, im Zug und auch im Flugzeug! Kann ich nur empfehlen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s