TÖDLICHE DISTANZ – Episode 1: Die Verschwörung (ebook)

TÖDLICHE DISTANZ – Episode 1: Die Verschwörung – So heißt der Auftakt einer neuen ebook Thrillerserie, die gerade erschienen ist.
Insgesamt 7 Teile hat Jochen Frech, ein ehemaliger SEK-Ermittler, veröffentlicht. Der Erste wurde mir nun durch dotbooks zur Verfügung gestellt.
image

Inhalt:

Wie lange erträgt man eine Schande, bevor man handelt? Für die Gruppe, die sich „Wahre Freunde von Amerika“ nennt, ist der Zeitpunkt gekommen: Die neugewählte erste Präsidentin der USA muss sterben. Doch es gibt nur einen Attentäter, der ein Komplott dieser Größenordnung planen und durchführen kann. Einen Mann, der zu den meistgesuchten Verbrechern der Welt gehört, dessen Namen niemand kennt und der in Geheimdienstkreisen nur „das Phantom“ genannt wird.
Von all dem ahnt die deutsche Kriminalkommissarin Linda Pieroth noch nichts, als sie bei der Festnahme eines Mafiabosses die Waffe zückt …
(Quelle: Kurzbeschreibung)

Meine Meinung:

Im ersten Teil der Serie lernt man eine Reihe von Figuren kennen, die für den weiteren Verlauf der Geschichte wichtig sind.
Wie Ihr vermutlich mitbekommen habt, mag ich weder Zeitsprünge, noch etliche Protagonisten. In diesem ebook ist beides vertreten. Jedoch sind die einzelnen Kapitel relativ kurz gehalten, was bewirkt, daß man auf jeden Fall den Überblick behält und nicht zurück blättern muß.
Ich finde bei TÖDLICHE DISTANZ die verschiedenen Handlungs- und Personenwechsel sogar sehr gut, denn so ist das ebook von der 1. Seite an spannend.

Wie der Name schon sagt, geht es um eine Verschwörung. Eine Gruppe millionenschwerer Unternehmer will die gerade gewählte US-Präsidentin umbringen, da sie ihre Geschäfte in Gefahr bringen könnte.
Um das zu „erledigen“, braucht es einen erfahrenen Profi. Aber wie findet man den? Und was muß alles beachtet werden?

Das Buch ist aus verschiedener Sicht geschrieben. U.a. begleitet man auch den Killer zu seinem 1. Treffen mit dem Auftraggeber.
Ich finde diese Lösung sehr gelungen, hat man doch Einblicke in alle Hauptprotagonisten und kann sich so ein umfassendes Bild machen.

Der Schreibstil ist einfach gehalten. Kurze, klare Sätze ermöglichen ein schnelles Lesen. Insgesamt wird dadurch die Story auch deutlich voran getrieben, und Langatmigkeit tritt an keiner Stelle auf.

Die 1. Episode beinhaltet 162 Seiten. Und wie bei jeder guten Serie, wollte ich am Ende nur noch wissen, wie es weiter geht.
Dabei geht es nicht nur um den Auftrag, die Präsidentin zu töten. Nein, man fragt sich auch, wie z.B. die deutsche Kommissarin in die Geschichte paßt.

Die nächste Folge heißt KOLLATERALSCHADEN, und wird auf jeden Fall gelesen. Genau wie die folgenden 5 Episoden. 🙂

Herzlichen Dank an dotbooks für das Rezensionsexemplar!
image

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s