In tiefster Dunkelheit

Heute präsentiere ich Euch das nächste Buch, welches ich dank Blogg Dein Buch lesen durfte.
Es handelt sich diesmal um den Thriller „In tiefster Dunkelheit“ von Debra Webb. Erschienen ist das broschierte Buch im LYX Verlag.

image

Inhalt:

Special Agent Jess Harris ist eine der besten Profilerinnen des FBI – und doch ist ein kaltblütiger Serienmörder entkommen, weil sie einen Fehler begangen hat. Um sich abzulenken, stürzt sie sich deshalb in einen neuen Fall: In einer Kleinstadt sind vier Mädchen verschwunden, und vom Täter fehlt jede Spur. Jess soll bei den Ermittlungen helfen. Aber dann holt ihre Vergangenheit sie ein: Der Serienkiller hat ihre Fährte aufgenommen, um mit ihr sein krankes Spiel zu spielen.

(Quelle: Kurzbeschreibung auf dem Buchrücken)

Meine Meinung:

Die Kurzbeschreibung läßt auf einen spannenden Thriller hoffen, der sich um die FBI Profilerin Jess Harris handelt. Durch ihren Fehler ist ein Killer entkommen und nun versucht sie sich mit einem Fall in ihrer alten Heimat abzulenken. Ihr Partner, der sie auch zu dem Fall hinzugezogen hat: Jess´Ex und Jugendliebe, den sie seit einer erneuten Affäre vor zehn Jahren nicht mehr gesehen hat.

Eigentlich handelt es sich in diesem Buch um zwei Fälle: Einmal den aktuellen Fall mit den vermissten Mädchen, und dann geht es noch um einen vergangenen Fall von Jess, der sie wieder eingeholt hat und nun droht ihre Karriere zu zerstören.

Debra Webb schreibt in kurzen, prägnanten Sätzen, welche das Lesen sehr leicht gestalten. Lediglich das erste Kapitel war mir etwas verworren geschrieben, so daß der Einstieg nicht ganz so flüssig ablief. Ich hatte hier den Eindruck, daß auf Biegen und Brechen die Hauptprotagonistin mit allen relevanten Einzelheiten eingeführt werden sollte. Etwas weniger hätte hier aber auch gereicht.
Ab dem 2. Kapitel jedoch, sind die Informationen wohl dosiert und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Perspektiven wechseln teilweise, so daß man nicht nur die Sicht von Jess Harris zu lesen bekommt (was ich sehr interessant finde).

Der Spannungsbogen wird kontinuierlich aufgebaut, erreicht aber etwas verfrüht den Höhepunkt, da man schon den Täter erkennt, obwohl das Ermittler-Team noch im Dunklen tappt (das ist der kleine Nachteil der verschiedenen Perspektiven). Ich fand es nicht ganz so schlimm, denn trotzdem wußte man nicht, wie die Geschichte ausgeht.

Was ich ein wenig schade fand, war die Ausarbeitung der Hauptperson. Zwar erfuhr man viel über sie und ihre Vergangenheit, allerdings fand ich Jess Harris nicht sonderlich sympathisch oder konnte mich in sie einfühlen. So interessierte mich auch ihre (Liebes-)Geschichte mit ihrem Partner und Ex-Geliebten nicht sonderlich, obwohl einige Aspekte dieser Beziehung mit in die Geschichte eingebunden wurden. Hier hätte ich mir entweder eine sympathischere Figur gewünscht oder etwas weniger „Herzschmerz“. 🙂

Auch nicht so toll fand ich den Schluß: Dicker Cliffhanger! Es ist für mich okay, wenn einige Aspekte eines Buches vielleicht nicht aufgelöst werden und man so zum Kauf des Nächsten animiert werden soll… Aber bei diesem Buch ist es schon etwas heftig.  Zwar wurde der aktuelle Fall mit den vermissten Mädchen zu Ende geführt, aber der Fall aus Jess´ Vergangenheit, der sich durch das gesamte Buch mitzog, ist immer noch offen und hat sogar einen weiteren Höhepunkt erreicht. Ist zwar spannend, aber ich mag es, wenn Geschichten zu Ende sind, wenn ich ein Buch durch habe. (Das Nachfolgebuch soll übrigens im November erscheinen.)

Nichtsdestotrotz kann ich „In tiefster Dunkelheit“ 4 Sterne geben. Denn es war spannend, gut zu lesen und hat mir einen schönen Lese-Abend beschert. Mit 315 Seiten ist es zwar nicht allzu dick, aber die Story war für mich ausreichend erzählt und ich kann es uneingeschränkt empfehlen!

Vielen Dank an Blogg Dein Buch und den LYX Verlag für das tolle Leseexemplar!

Falls Ihr neugierig auf das Buch seit: HIER könnt Ihr es bestellen.
image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s