Wind aus West mit starken Böen (Hörbuch)

Heute gibt es etwas für die Ohren. Ein Hörbuch, welches ich über Blogg Dein Buch bekommen habe. Es stammt von Dora Heldt und heißt „Wind aus West mit starken Böen“.
Die Geschichte geht über 4 CD und läuft knapp 5 Stunden.
Gesprochen wird von Dora Heldt selbst, als männliche Verstärkung sind Christian Rudolf und Jürgen Uter dabei.imageInhalt:

Ausgerechnet Sylt! So viele Jahre hat Katharina die Insel ihrer Kindheit und Jugend gemieden. Doch jetzt führt sie der Rechercheauftrag des holländischen Bestsellerautors Bastian de Jong in die alte Heimat zurück. Alles ist sofort wieder da: Ihre chaotische Schwester Inken mit ihrer Segelschule, Bilder und Erinnerungen an früher, alte Klassenkameraden und Lehrer kreuzen Katharinas Weg. Und dann trifft sie ausgerechnet den Menschen wieder, den sie seit zwanzig Jahren vergeblich aus ihren Erinnerungen zu tilgen versucht: Hannes, ihre erste große Liebe, der gerade die Wohnung seiner verstorbenen Mutter auflöst. Alte Liebe rostet nicht?
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Wer Romane von Dora Heldt kennt, der weiß, daß sie leicht und lustig sind. Der perfekte Zeitvertreib für Zwischendurch.
Bei „Wind aus West mit starken Böen“ ist dies nicht anders. Zwar ist das Hörbuch etwas ernster als frühere Werke, jedoch bekommt man auch hier eine vergnügliche und kurzweilige Geschichte erzählt.

Was bei einem Hörbuch sehr wichtig für mich ist, ist natürlich die Erzählstimme. Ich muß zugeben, ich hatte am Anfang so meine Probleme mit Dora Heldt. Die Stimmlage an sich war für mich angenehm. Jedoch fand ich die Betonungen teilweise nicht gelungen. Dies zog sich auch bis zum Ende durch, aber nach kurzer Zeit konnte ich darüber hinwegsehen und fand es nicht mehr so schlimm.

Die beiden männlichen Rollen, die extra gesprochen wurden, fand ich hingegen ganz hervorragend! Ein holländischer und ein dänischer Akzent – richtig klasse und angenehm von der Aussprache.

Die Story an sich ist nicht sonderlich aufregend. Katharina, beruflich erfolgreich, aber im zwischenmenschlichen Bereich eher im hinteren Mittelfeld, bekommt einen Rechercheauftrag und kehrt zurück nach Sylt – ihrer Heimat. Dort trifft sie auf ihre zehn Jahre jüngere Schwester, mit der sie eigentlich nicht viel verbindet. Auch ihre längst verflossene Liebe Hannes kreuzt ihren Weg, und Katharina stellt sich endlich ihren inneren Dämonen.

Auch wenn man nichts neues hört, so ist die Geschichte doch sehr charmant und ich habe gern zugehört. Ich konnte auch gut folgen, auch wenn ich müde war, und habe mich immer auf mein Hörerlebnis gefreut.
Für mich ist „Wind aus West mit starken Böen“ kein Überraschungserfolg, aber ein solides Hörbuch, welches mich noch öfter begleiten darf.

Herzlichen Dank an Blogg Dein Buch und Jumbo – Neue Medien & Verlag für das Rezensionsexemplar!
image image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s