Eiskalter Schlaf: Poesie des Bösen (ebook)

Über Blogg Dein Buch habe ich ein weiteres ebook zur Verfügung gestellt bekommen. Es heißt ‚Eiskalter Schlaf: Poesie des Bösen‘ und stammt aus der Feder von Astrid Korten. Erschienen ist der 409 Seiten starke Thriller bei dotbooks.
image

Inhalt:
Die Vergangenheit kann man nicht ablegen…
„Ich glaube, meine Erinnerung kehrt zurück. Ich habe Angst davor, denn ich spüre, rieche und schmecke ihn, meinen Peiniger.“
Gibt es Alpträume, aus denen ein Opfer nicht erwachen kann? Anna wurde von einem brutalen Serienkiller entführt. Zwar konnte Kommissar Benedikt van Cleef ihr das Leben retten, doch auch Jahre später hat Anna das Grauen nicht vergessen. Schlimmer noch: Sie beginnt, zunehmend die Kontrolle über sich zu verlieren. Kann eine Hypnosetherapie ihr helfen, das zurückliegende Kapitel abzuschließen – oder wird dadurch neuen Schrecken die Tür geöffnet?
Zur gleichen Zeit ermittelt Benedikt van Cleef in einem anderen Fall. Die Spuren führen weit in die Vergangenheit zurück – und zu einem bestialischen Verbrechen, das noch immer nicht gesühnt wurde …
Ein Ermittler. Zwei Opfer. Sind Sie bereit für die Poesie des Bösen?
(Quelle: Blogg Dein Buch)

Meine Meinung:
Eiskalter Schlaf: Poesie des Bösen‘ ist die Fortsetzung von ‚Eiskalte Umarmung: Poesie der Angst‘. Astrid Korten schreibt auch im 2. Buch über Anna, die vor einigen Jahren von einem Serienkiller gequält und fast getötet wurde. Anders als ihre Schwester aber, konnte sie gerettet werden und versucht nun ihr Leben in normale Bahnen zu lenken.
Die alten Dämonen lassen sie aber nicht zur Ruhe kommen, und Anna driftet immer mehr in eine Phantasiewelt ab. Wird eine Hypnosetherapie bei dem ehemaligen Freund ihrer toten Schwester hilfreich sein?

Der zweite Handlungsstrang handelt von dem „Polen“, ein Auftragskiller, der diverse Morde verübt. Diese Geschichte beginnt im Jahr 1944 und zieht sich bis in die heutige Zeit. Am Ende wird die Handlung mit der von Anna verwoben.

Ich durfte auch den 1. Teil der Reihe lesen. In diesem Buch fand ich den ständigen Personenwechsel nicht so gelungen und hatte durch Zeitsprünge teilweise Probleme, der Handlung zu folgen.
Auch im aktuellen ebook gab es etliche Sprünge zwischen Handlungen und Zeiten, und meiner Meinung nach viel zu viele handelnde Personen. Ich hatte ein bißchen gehofft, daß der 2. Teil einfacher strukturiert und damit flüssiger zu lesen ist. Die Story an sich ist wieder sehr spannend und hat viel Potential. Für mich ist das Buch aber leider zu verschachtelt und ich mußte mich teilweise zwingen, weiter zu lesen.
Auch konnte ich mich nicht in die Protagonisten einfühlen und fand die meisten auch nicht sonderlich sympatisch. Schade!

Herzlichen Dank natürlich trotzdem an Blogg Dein Buch und dotbooks für das ebook!
image

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s