Der Tag, als ich die Welt umarmte (Buch) 

Hallo Ihr Lieben! Es gibt einen neuen Titel, den ich über Blogg Dein Buch gelesen habe. Der Tag, als ich die Welt umarmte heiß das Buch, welches von Miranda Dickinson geschrieben und von Mira Taschenbuch herausgebracht wurde.imageIch fand das Buch direkt interessant, denn das Cover gefiel mir, der Titel hörte sich gut an und auch die Beschreibung klang vielversprechend.
Mit 444 Seiten gehört es für mich zur mittel-langen Taschenbuch Kategorie. Man hat also schon ein paar schöne Lesestunden. 😉

Inhalt:

Harriet weiß genau, wo auf der Welt man die schönsten Strände, die besten Hotels oder die gemütlichsten Cafés findet – schließlich arbeitet sie im Reisebüro. Sie liebt es, von fremden Orten und fernen Ländern zu träumen. Doch noch mehr wünscht sie sich, dass sie den Mut findet, ihre Reiseträume endlich wahr werden zu lassen. Da tritt der charmante Alex in Harriets Leben und plötzlich erscheint genau das gar nicht mehr so unwahrscheinlich …
(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Hm, ich muß ganz ehrlich sagen, die Beschreibung des Buches weckte eine falsche Vorstellung in mir. Ich hatte mir vorgestellt, daß es um Harri und ihre erste Reise mit dem plötzlich in ihr Leben tretenden Alex geht. Große Liebe, Romantik, ein bißchen was Lustiges usw. Im Buch ist es jedoch so, daß Alex und Harri sich bereits kennen und beste Freunde sind. Sie gibt, im Auftrag seiner Mutter, eine Kontaktanzeige für ihn auf, aber Alex findet einfach nicht die richtige Frau.
Harri’s Traum von fremden Ländern zieht sich durch die ganze Geschichte. Trotz ihrer Arbeit im Reisebüro kommt sie einfach nicht groß aus ihrer Heimat weg. Alex läßt sie wenigstens mit seinen Erzählungen teilhaben, denn er hat schon viel gesehen, während Harri mit ihrem Freund Rob seit Jahren nur zum Camping fährt.

Leider habe ich schlecht in das Buch hinein gefunden. Der Schreibstil ist dabei nicht schlecht, auch die Protagonisten sind detailliert beschrieben und sind mir sympathisch (die meisten zumindest 😉 ). Aber irgendwie störte mich etwas, was ich nicht einmal genau beschreiben kann.
Vielleicht war es die falsche Erwartung, ich weiß es nicht.

Fazit:

Ein durchaus lesenswertes Buch, welches aber nicht für mich gemacht wurde. Vielleicht lasse ich ein bißchen Zeit verstreichen und lese es dann nochmal. Manchmal braucht man ja mehrere Anläufe, um warm zu werden und um die Story zu mögen.
Bis dahin vergebe ich drei Sterne.

Wer Interesse hat, kann es HIER ansehen und bestellen.

Vielen Dank an Blogg Dein Buch und Mira Taschenbuch für das kostenlose Rezensionsexemplar!
imageimage

Advertisements

Ein Kommentar zu “Der Tag, als ich die Welt umarmte (Buch) 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s