Die Kinder vom Birnbaumhaus

Heute möchte ich Euch ein schönes Kinderbuch vorstellen, welches im Coppenrath Verlag erschienen ist. Es heißt Die Kinder vom Birnbaumhaus und stammt aus der Feder von Anna Herzog.
Das Buch hat 184 Seiten und hat schon durch das Cover auf sich aufmerksam gemacht.image
Inhalt:

Wenn du Mieke bist und bald zehn wirst, hast du es eigentlich ziemlich gut…

Du hast einen tollen wilden Garten und eine coole Schwester, du hast Anni, Karel und den alten Gustav, der richtige Boote bauen kann, und natürlich den stillen großen Tuve. Bloß ist das ja wohl keine richtige Bande. Mit Kindern in deinem Alter. Falls nun eines wunder-, wunderbaren Tages eine Familie mit zehnjährigen Zwillingen in das weiße Haus nebenan einzieht – dann macht dein Herz einen ziemlich glücklichen kleinen Sprung. Wenn du Mieke bist. Und du rennst sofort rüber und fragst, ob du mitspielen darfst. Aber dann merkst du, wie blöd und gemein das Leben ist. Nein, sagen die Jungen nämlich einfach. Darfst du nicht. Und wenn du schließlich erfährst, was sie mit dem schönen, frisch lackierten Boot vom alten Gustav vorhaben … dann steckst du mitten in einem Bandenkrieg, ob du willst oder nicht. Notfalls sogar ganz ohne Bande!
(Quelle: Buchbeschreibung auf Blogg Dein Buch)

Mein Eindruck:

Das Buch startet mit Einführung von Mieke, der Hauptprotagonistin und führt ohne große Umwege zum Hauptfaden der Geschichte.
Ich konnte mich schnell in die Handlung einfinden, auch weil mir der Schreibstil gefiel. Anna Herzog schreibt sehr blumig und phantasievoll, und ich konnte mir die Kulisse sehr gut vorstellen.
Auch die handelnden Personen sind lebensnah beschrieben und man hatte den Eindruck, sie würden wirklich existieren und die Geschichte wäre wahr.
Ich denke, Kinder werden sich gut mit dem ein oder anderen identifizieren können und vielleicht auch bestimmte Situationen wieder erkennen.

Schön finde ich, daß man als Leser desöfteren direkt angesprochen wird. Wenn ich ein Kind wäre, fände ich das richtig klasse.

Die Geschichte an sich gefällt mir auch sehr gut. Sie erzählt realistisch die Ängste, Sorgen und Freuden eines (fast) zehnjährigen Mädchens und ist dabei sprachlich auf Kinder ausgelegt, aber nicht zu einfach gehalten.
imageWie ich zu anfangs schrieb, gefiel mir das Buch schon durch das toll gestaltete Cover. Auch in der Geschichte sind immer wieder schwarz-weiß Zeichnungen eingestreut, die wirklich klasse sind.

Fazit:

Ein tolles Buch, das nicht nur Kinder zum Lesen anregt. Ich fand es auch richtig schön zu lesen. 🙂

Herzlichen Dank an Blogg Dein Buch und den Coppenrath Verlag!
Falls Ihr Interesse an dem Buch habt, könnt Ihr es HIER bestellen.

Advertisements

3 Kommentare zu “Die Kinder vom Birnbaumhaus

  1. Tolles Kinderbuch! Aber meine Nichte und mein Neffe wären noch dafür zu klein. Ich glaube es eher geeignet für Kinder, die schon in die Grundschule gehen. LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s