Als Gott schlief (BDB)

„Als Gott schlief“ lautet der Titel des ebook, welches ich für Blogg Dein Buch lesen durfte. Es stammt von Jennifer B. Wind, hat 381 Seiten und wurde bei dotbooks veröffentlicht.
Da es sich um einen Thriller handelt, mußte ich nicht lang überlegen, ob ich mich für dieses Buch bewerben soll.  🙂

wpid-Screenshot_2014-05-26-23-46-02-1.png

Inhalt:
Eine junge Kriminalbeamtin, ein sadistischer Mörder und eine schreckliche Wahrheit …

Meine Hände rutschten zum wiederholten Male von der Wand ab. Ich pochte gegen die Tür, die sich Sekunden vorher geschlossen hatte. Ich wollte schreien: »Lasst mich hier raus!«

München und Wien: Eine Serie brutaler Morde an katholischen Geistlichen schockiert die Öffentlichkeit. Die Opfer werden auf grausame Weise gefoltert und getötet. Am Tatort werden mysteriöse Hinweise gefunden, die jedoch niemand entschlüsseln kann. Kriminalbeamtin Jutta Stern und ihr Partner Thomas Neumann stehen vor einem Rätsel. Was hat die Opfer verbunden? Was treibt den Mörder an? Bei ihren Ermittlungen stößt Jutta auf eine Mauer aus Angst und Schweigen – doch dann entdeckt sie eine Spur, die weit in die Vergangenheit zurückreicht …
(Quelle: Blogg Dein Buch Website)

Mein Eindruck:
Das Cover hat mich direkt angesprochen. Es suggerierte mir einen spannenden Thriller mit vielen falschen Fährten. Die Kurzbeschreibung hat ihr übriges getan. Ich habe direkt Lust auf das ebook bekommen.

Als ich dann anfing zu lesen, wurde mein erster Eindruck auch recht schnell bestätigt. Ich war direkt in der Story gefangen und konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.
Die Geschichte ist aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben und es gibt mehrere Hauptprotagonisten. Nicht immer finde ich diese Schreibweise gut und mag es auch eigentlich nicht so, wenn die Personen wechseln. In diesem Werk ist es allerdings sehr gut umgesetzt und man lernt die Ermittler mit ihren eigenen Schicksalen, aber auch Nebenpersonen gut kennen.

Der Anfang beschreibt den ersten Mord des Buches, man wird also schnell in die Story eingeführt. Kein Geplänkel oder langatmige Passagen. Das Opfer und seine Wunden werden detailliert beschrieben, und auch im weiteren Verlauf geizt Jennifer B. Wind nicht mit detailgetreuen Darstellungen.

In der weiteren Entwicklung des Buches wird man auch aufgeklärt, warum der Titel „Als Gott schlief“ perfekt gewählt wurde.
Ein Nachwort der Autorin macht deutlich, daß die Geschichte keinesfalls frei erfunden wurde, sondern an echte Schicksale anknüpft. Im Nachhinein war ich dann noch einmal mehr als bestürzt.

In diesem Werk wurden Morde zu einem brisanten Fall für die Wiener Polizei gemacht, aber im Endeffekt war dann doch alles anders. Katholische Geistliche werden nach und nach getötet. Aber sind die Opfer wirklich die Guten? Oder haben sie doch mehr Dreck am Stecken, als zunächst gedacht? (Ich möchte nicht zu viel von der Spannung wegnehmen, insofern beschränke ich mich auf wenige inhaltliche Aspekte.)

Für mich war dieses Buch spannend, erschütternd, nachdenklich machend, viel zu schnell zu Ende gelesen und auf jeden Fall ein Glücksgriff!

Vielen Dank an Blogg Dein Buch und dotbooks für das tolle Lesevergnügen!!!

Advertisements

2 Kommentare zu “Als Gott schlief (BDB)

  1. Liebe Ninni, vielen Dank für diese tolle Rezension ❤ Ich freue mich sehr und bin auch gerührt. Vielen Dank für die Bewerbung und das Lesen meines Debüts.
    Alles Liebe
    Jenny

    • Liebe Jenny,

      Da kann ich mich nur zurück bedanken. Das Buch ist richtig, richtig klasse geworden! 😀

      Liebe Grüße und bitte mehr davon! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s